Springe zum Inhalt →

Wir kaufen unser Haus, damit es niemandem gehört.

Wir Mieterinnen und Mieter des Hauses Zossener Straße 48 waren noch im Dezember 2016 vom Verkauf ihres Hauses bedroht – doch es kam anders. Durch das kommunale Vorkaufsrecht des Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg mithilfe der Stiftung Nord-Süd-Brücken gelang uns im September 2018 die Übernahme in die Selbstverwaltung. Seitdem gehört das Haus sich selbst und bietet uns und vielen anderen in Zukunft ein sicheres Zuhause.

Das Haus wird ein Mietshaus bleiben – bis mindestens 2104.

Unser Haus steht seit 2018 auf einem Erbbaurecht und wird einen Weiterverkauf des Hauses  auf 86 Jahre unmöglich machen, damit es den jetzigen und zukünftigen Mietern sozialverträglich zur Verfügung steht.

Was wir wollen…?

Wir wollen auch nur dein Geld. Doch wir bieten mehr als die Banken.
Ein wenig mehr Zins, wenn du willst – und eine soziale und transparente Investition zur Absicherung von leistbaren Mietwohnraum. Für mehr als ein Menschenleben lang. Und natürlich das gute Gefühl, Teil dieses ersten Projektes in Berlin zu sein, das dem stürmischen Immobilienmarkt trotzen konnte und ein Haus mitten in Kreuzberg für immer selbst gestaltet und als sicheren Wohnraum zur Verfügung stellt.

Wann geht es los?

Wir sammeln ab sofort Geld für die Finanzierung einer Umschuldung und für notwendige Renovierungen, um die Kredite auf vielen Schultern zu verteilen. Denn lieber leihen wir uns von Vielen, als nur eine Bank im Nacken zu haben. Dafür kann uns jede und jeder zwischen 500 € und 5.000 € zum Zins zwischen 0% und 2% leihen. Du entscheidest, welchen Zinssatz du wählst.

Ich bin dabei!

Falls Du Interesse hast, bei uns Dein Geld nachhaltig und sozial anzulegen und damit das Wohnen in der Stadt leistbar zu machen, sende uns eine kurze E-Mail mit deinen Kontaktdaten. Wir melden uns und informieren dann auch gerne über die genauen Konditionen. Yvonne von Langsdorff und Andreas Langner sind hier eure Ansprechpartner/innen. Denn wir machen aus Deinem guten Geld besseres Geld.

E-Mail: korrespondenz{at}zossener48.de

Datenschutz: Wir schwören, dass alle alle an uns gerichteten Nachrichten unter uns bleiben. Weder werden wir E-Mailadressen, Telefonnummern oder was auch immer übermittelt wird an Dritte weitergeben noch werden wir eure Postfächer mit Newslettern oder anderen ungebetenen Nachrichten belästigen. Deine Nachricht dient ausschliesslich dem Zweck, dir einen reminder zusenden zu dürfen und in persönlichen Kontakt zu treten.
Information zur Geldanlage: Bei der Annahme von Direktkrediten handelt es sich um sogenannte Nachrangdarlehen. Im Falle einer Insolvenz wird zunächst der Bankkredit und erst danach die Direktkredit-Gläubiger bedient werden. Laut § 2b/2c VermAnlG sind wir nicht verpflichtet einen Prospekt bei der BaFin zu hinterlegen.

Für alle, die auf dem Laufenden bleiben wollen:

Facebook: facebook/zossener48
Twitter: twitter.com/zossener48, @zossener48